Zuhause gefunden!

Bella



Nala & Balu Samira & Balu Luna & Samira Samira Nelly & Luna


Hallo liebes Karibu-Team,

ich bin's, die Bella! Was? Ihr erinnert Euch nicht an mich? Ach, ich
weiß warum! Als ich Euch Ende August 2011 verließ, wusste niemand
meinen Namen und ich konnte ihn Euch auch nicht sagen. Ich war damals
mit meinen Babies bei Euch und mir ging es gar nicht gut, denn ich
war schwach und ausgepowert. Nachdem Ihr meine Kleinen, die ich
vorbildlich versorgt habe, vermittelt hattet, war ich am Ende meiner
Kräfte, denn ich hatte alles gegeben. Meine jetzige (Menschen-) Mama
und Oma sahen mich bei Euch und ich ging Ihnen nicht mehr aus dem
Kopf. Zum Glück! Sie gingen und ließen mich bei Euch. Aber sie kamen
wieder. Und sie nahmen mich mit. Die Oma war ja schon ein wenig
skeptisch, weil es da schon vier andere Katzen und einen großen Wuffi
gab. Aber wisst Ihr was? Jetzt bin ich Oma's Liebling! Sie hat mir
auch den Namen Bella gegeben. Der passt zu mir und ich habe gleich
auf ihn gehört. Ich schlafe so gerne mit Oma auf dem Sofa vor dem
Fernseher ein. Sie nimmt mich immer liebevoll in den Arm und krault
mich, sagt mir, wie lieb sie mich hat. Und ich schaue sie an und ich
weiß, sie liest aus meinem Blick, dass ich ihr in Gedanken das
Gleiche sage. Und alle sagen, ich sei so wunderschön. Niemand weiß
aber so wirklich, wie alt ich bin. Ist mir auch egal, ich habe es
nämlich auch vergessen, besonders wenn ich rumtolle und spiele, dann
bin ich wie ein kleines Kind. Und ich spiele viel! Hier gibt es auch
ganz viel Spielzeug und sogar ein Katzenspielzimmer, nur für uns
Katzen, mit großem Kratzbaum und Schlafecken, wobei wir aber immer
noch am liebsten bei unseren Menschen kuscheln!
Vielleicht sollte ich jetzt mal von meinen Geschwistern erzählen?

Da gibt es die Samira! Samira kommt auch von Euch. Sie ist aber schon
seit Juni 2010 bei Mama und Oma. Damals war sie noch ganz ganz klein,
so ein Händchen voll Kätzchen. Böse Menschen hatten sie mit einem
anderen kleinen Kätzchen aus einem Auto auf die Straße "gesetzt" - um
es vorsichtig auszudrücken. Omas Kater Kimba, war gerade vergiftet
worden und die Oma weinte sehr. Da hat die Mama die kleine Samira
geholt und Oma hatte eine neue Aufgabe, da Samira sehr viel Pflege
und Zuwendung brauchte. So kam die Oma besser über den Kummer hinweg,
obwohl sie jetzt noch oft wegen Kimba weint. Aber wir alle trösten
sie dann. Überhaupt meinen Mama und Oma, sie können wegen uns gar
nicht mehr lange traurig sein, wenn es mal "nicht so rund läuft",
denn wenn wir sie dann anschauen, ist aller Kummer vergessen, sagen
sie. Sie lassen uns aber auch den Kummer vergessen, den wir einmal
hatten.
Also nun war die Samira da. Sie hat mir erzählt, dass kurz danach die
Mama wieder nach hause zog und ihre Katze Nelly mitbrachte, die sie
als Baby im Juli 2005 aus dem Tierheim in Darmstadt geholt hatte. Da
die Mama immer davon geträumt hatte, mal viele Tiere zu haben, wenn
sie groß ist, hatte sie dafür gesorgt, dass es ein großes Haus, mit
großer Wiese und viel Platz für unsereins gibt, denn nun ist die Mama
groß. Und somit kam im August 2011 ein kleines weißes Labradormädchen
namens Luna dazu. Luna und Samira freundeten sich gleich an und
tollten und tobten zusammen herum, teilten sich sogar ein Körbchen
und kuschelten zusammen. Und weil es so himmlisch schön war, füllte
Mama die Runde mit den beiden Maine-Coon-Mix-Babies Nala und Balu,
die eine Freundin von Mama in gute Hände abzugeben hatte. Und hier
sollte eigentlich Schluss sein. Naja, bis man mich eben entdeckte.
Leute, hab ich Glück gehabt!
Und nun schaut Euch doch einfach mal die Bilder von uns an, ich
denke, die sprechen für sich!
Achja! Auf dem Bild ganz unten trägt Samira eine Halskrause. Macht
Euch keine Sorgen, da war sie gerade kastriert worden und lies die
Fäden nicht in Ruhe. Aber das ist nun schon lange lange verheilt. Die
Zeit heilt nicht immer alle Wunden, aber viel Liebe und Pflege lassen
auch verletzte Tierseelchen irgendwann wieder gesunden. So, das war's
zur aktuellen Lage aus unserem irdischen Tierparadies.

Eure Bella mit
Samira, Nala, Balu, Nelly und Luna und natürlich Mama und Oma, die
Euch ganz lieb grüßen!

Silke und Lore W*****


<< vorheriges 75 von 87 nächstes >>
Return