Main Content

Unser Verein

 

Wir bieten allen Tieren Platz

egal ob Hase, Hund und Katz.

Damit auch wirklich nichts passiert,

wird jedes Tier kastriert.

Entwurmt, geimpft, gechipt

verlassen sie unser Haus

und ziehen in die Welt hinaus.

Karibu

Wir sorgen uns um Ihr Wohlergeh´n

und werden nach der Vermittlung

noch nach Ihnen seh´n!

 


 

Wir sind ein kleiner Verein, der sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert. Wir erhalten keinerlei staatliche Zuschüsse, und die Versorgung der Tiere muss ja schließlich finanziell gesichert sein wenn wir ihr Tier aufnehmen sollen.

Fragen Sie doch einmal im Tierheim nach: für die Abgabe eines Tieres, wird je nach Tierart eine Gebühr erhoben, die Sie zu entrichten haben ansonsten wird ihr Tier nicht dort aufgenommen! 

 

Teilweise verzichten wir auf diese Abgabegebühr wenn ihr Tier geimpft/kastriert und gesund ist. 

 

Ansonsten sind auch wir gezwungen, um ihr Haustier vernünftig versorgen und ggf. tierärztlich behandeln zu können, eine Gebühr zu erheben!

 

So kann es sein, das wir Sie bitten, bei der Abgabe ihres Tieres wenigstens Futter mit zu bringen!

Wir möchten Sie um Verständnis bitten, das es schon mal einige Tage dauern kann bis wir ihr Tier aufnehmen können. Da unsere Pflegestellen ständig besetzt sind, muss hier im Bedarfsfall eine Ausweichmöglichkeit gefunden werden, und dies kann schon mal ein paar Tage in Anspruch nehmen! 


 

 

Karibu - Hoffnung für Tiere e.V. ist ein kleiner Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat in den Verbandsgemeinden Hamm/Sieg, Flammersfeld und Altenkirchen und über deren Grenzen hinaus, Tiere zu schützen und deren Rechte zu vertreten.

Wir arbeiten eng mit dem Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen zusammen.


Gegründet wurde der Verein 2007.  


 
Auch Sie sollten die Augen nicht vor unnötigem Tierleid verschließen. Wenn Sie der Meinung sind, einem Tier geht es wirklich nicht gut da wo es ist, oder Sie bemerken ein streunendes Tier, so scheuen Sie sich nicht uns anzurufen und uns den Sachverhalt zu schildern. Wir werden die Angelegenheit mit dem nötigen Ernst verfolgen und wenn nötig handeln. Es ist uns lieber sie rufen uns einmal zuviel an, als das ein Tier, womöglich unnötig, Leid ertragen muss. 


 

Karibu arbeitet hauptsächlich mit Pflegestellen für Hunde, oder aber auch für alle anderen Tiere, wenn diese besonders scheu, alt oder krank sind. Zum Verein gehören mittlerweile  2 Katzenhäuser mit gesichertem Freilauf, in denen unsere Schützlinge auf die Vermittlung warten. Neben einem Hundezwinger für Notfälle ist auch ein Freigehege für unsere Kleintiere vorhanden.