Vermittlung

 

 

Wir übergeben alle Tiere gegen einen Schutzvertrag und eine Schutzgebühr an ihre neuen Besitzer und machen Vor- und Nachbesuche vor Ort.

Die Tiere sind bei Übergabe alle gesund, geimpft, gechipt/tätowiert und kastriert.

Selbstverständlich sind wir auch nach der Vermittlung für Tiere und deren neue Besitzer da, und stehen diesen mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Beschreibung der Tiere wird so sorgfältig wie möglich gemacht, anhand von Aussagen der Vorbesitzer oder durch unsere eigene Beobachtung während der Betreuung. Es handelt sich aber hier  um ein „selbstständiges“ Lebewesen, und so kann es sein das Ihr Tier nach einer Eingewöhnungszeit neue/andere Verhaltensmuster zeigt als bisher auf der Pflegestelle.

Durch Gespräche versuchen wir herauszufinden, welches Tier in welche Familie und in welche Umgebung passt. So kann es auch sein, das wir Ihnen von einem bestimmten Tier abraten, wenn wir denken das es für Sie und ihre familiäre Situation nicht geeignet ist. Ganz wichtig ist auf jeden Fall, dass die ganze Familie mit dem neuen Hausgenossen einverstanden ist und hinter der Entscheidung für ein Haustier steht .


Wir vermitteln auf keinen Fall Hunde in Zwingerhaltung, Hunde brauchen Familienanschluss und keine Isolation. Freigänger-Katzen werden nicht in Wohnungshaltung vermittelt, und auch unsere Kleintiere möchten ihr Das ein nicht in engen kleinen Käfigen fristen.

 

Wenn Sie kein Tier adoptieren können, übernehmen Sie doch eine

Patenschaft